MeerUndMehr - Fanfiction Writing Wiki

Der traurigste WhatsApp-Chat

Wirst du weinen müssen?



Jake: Hallo Süsse :)

Anna: Hey Jake, wieso schon wach?

Jake: Keine Ahnung. Bin aufgestanden um mir ein Glas Wasser zu holen und musste an dich denken. Jetzt kann ich nicht mehr einschlafen

Anna: Lol okay

Jake: Hey... ich meins ernst... Seit dem ersten Tag an dem ich dich getroffen habe muss ich an dich denken

Anna: ok. Was willst du? :)

Jake: DICH. Ich will dich.

Anna: Sorry Jake ich kann nicht..

Jake: Schon okay, ich kann warten...

Jake: Seit 2 Jahren bist du mein Traum, ich geb ihn nicht auf. Du bist das Warten wert <3

Jake: Hallo?

Anna: Hi, sorry, bin gestern Nacht eingeschlafen

Jake: Oh, schon ok, hast du gut geschlafen?

Anna: Ja.

Jake: Schön. Hast du heute abend Zeit? Wollen wir was essen?

Anna: Okay, ich muss aber vor 10 zu Hause sein. Muss morgen früh raus

Jake: Hey :) Sehen wir uns 8 Uhr?

Anna: Okay :) Bis dann

Anna: Hey...

Jake: Hey...

Jake: Alles in Ordnung?

Jake: Was war los? Ich hab versucht dich anzurufen gestern. Essen gehen, du erinnerst dich?

Anna: Hi... Sorry, bin eingeschlafen

Jake: Oh. Okay. Das ist in Ordnung. Hauptsache dir gehts gut. Vielleicht nächstes mal

Anna: Danke Jake ;)

Jake: Hey :) Ich habe Tickets für das Festival :) Willst du mitkommen?

Anna: OMG echt?! Ja ja!

Jake: Bist du jetzt meine Freundin? <3

Anna: Neeeeein... Ich meine, ja... wir sehen uns Donnerstag!

Jake: Alles klar. Ich warte bis dahin. Denk daran, etwas zu essen später, ja?

Anna: Ja, du auch :3

Jake: Ist der Kuss für mich?

Anna: Es ist nur ein Emoticon, du Blödi XD

Jake: Vielleicht bald :)

Jake: Endlich Donnerstag! Treffen wir uns um 7= die Show geht 8 Uhr los

Anna: JA! Ich bin schon so aufgeregt :D

Jake: Hauptsache du bist glücklich, Prinzessin

Anna: Hey! Ich hab nen Namen... und der ist Anna, du Blödi!

Jake: Als würde ich deinen Namen vergessen. Du bist mir viel zu wichtig :)

Anna: Danke für die schöne Nacht, die Snacks und die Blumen

Jake: Schön dass es dir gefallen hat

Jake: Ich liebe dich

Anna: Jake... Sorry, aber ich kann das nicht machen. Ich will dir nicht weh tun

Jake: Weh tun? Liebe tut manchmal weh. Das bist du wert, ich hab so lange gewartet

Anna: Ich habe Angst

Jake: Angst vor was? Ich bin für dich da. Egal was ist. Das versprech ich dir

Jake: Du bist komisch. Du sagst, du hast angst, aber du sagst mir nicht wovor <3

Anna: ...wir sehen uns...

Jake: Ich warte auf dich. Wenn du noch nicht bereit bist, dann respektier ich das. Ich liebe dich

Anna: Ich will dir etwas sagen, Jake

Jake: Hey :) Was denn? Hast du schon was gegessen? Frühstück erstmal

Anna: Ja, habe ich. Ich bin im Krankenhaus

Jake: Was? Wieso? Was ist passiert?

Jake: Wo bist du? Welches Krankenhaus? Warte dort auf mich

Anna: Nein, bleib wo du bist. Können wir später reden? Nachmittags?

Jake: Da hab ich ein Meeting, aber ja. Ich verschiebe das für dich

Jake: Hallo? Wo bist du? Ich habe stundenlang gewartet

Jake: Anna?

Jake: Ich warte hier auf dich...

Jake: Anna... es ist 2 Uhr... ich bin immernoch da, bist du eingeschlafen?

Jake: Ich fahr jetzt heim. Hoffe dir gehts gut

Anna: Hey...

Jake: Hi. Was war los?

Anna: Nichts :) Wollen wir heut Abend was machen? Lass und ganz weit weg fahren

Jake: Okay... wo willst du hin?

Anna: Keine Ahnung. Ich will einfach nur weg von hier

Jake: Dein Wunsch sei mir Befehl! Bin um 6 da, ok?

Anna: 4... bitte schon um 4...

Jake: 4? Ich bin erst 5:30 zu Hause aber ich hau früher ab für dich

Anna: Ich liebe dich

Jake: Ist das für mich? <3

Jake: Das macht mich so glücklich, hast du es wirklich gesagt?

Jake: Anna?

Jake: Nach 2 Jahren..

Jake: Anna?

Jake: Okay, du bist wohl wieder eingeschlafen. Schlaf gut, wir sehen uns um 4


Anna: Jake, ich werde sterben. Ich spüre meine Beine nicht mehr. Ich fühle mich einfach nur schwach... Ich will es dir schon seit dem letzten Jahr sagen, aber du änderst immer das Thema. Ich habe Krebs. Ich habe solche Angst. Ich möchte nicht sterben bitte... ich will bei dir sein... es tut mir so leid

Jake: Hey, mein Liebes...

Anna: Tut mir leid Jake... ich liebe dich.

Jake: Ich weiss seit einem Jahr von deinem Krebs. Ich war im Krankenhaus, in dem dein Vater liegen sollte, weisst du noch? Aber den habe ich dort nicht gesehen. Du warst in dem Zimmer. Du hast geweint, du warst allein. Der Arzt kam herein und sagte du bist sehr krank. Es hat mir mein Herz gerochen. Ich wusste nicht, was ich machen sollte, also bin ich wieder nach Hause gefahren und habe geweint.

Jake: Ich fühlte mich blöd, ich hätte in dein Zimmer gehen sollen um dich zu umarmen, oder mit dir zu weinen... aber ich kann nicht... ich kann es nicht. Ich will dich nicht so schwach sehen! Also bin ich am nächsten Morgen zu deinem Haus gefahren, erinnerst du dich?

Jake: Aber du hast nicht aufgemacht. Also bin ich wieder nach Hause gefahren und habe so getan als ob ich nichts gesehen oder gehört hätte

Jake: Ich will von dir nicht hören, dass du krank bist, ich will dich nicht weinen sehen. Ich will es nicht hören. Ich möchte, dass du lebst. Normal. Glücklich. Ich weiss alles, Anna. Verlass mich nicht, lebe für mich.

Jake: Anna... antworte wenigstens dieses mal

Anna: Jake...

Jake: Ich mach alles, für dich. Sag mir nur was. Ich will, dass du glücklich bist


Anna: Jake, hier ist ihre Mutter. Sie ist vor 2 Stunden von uns gegangen. Mein Baby ist gegangen

IMG 4710.JPG